KPSV Bonn/Rhein-Sieg

Workshop beim PSVR

Workshop beim PSVR

Kind auf Pony

Kinder- und Jugendvereinsarbeit –

Der Pferdesportverband Rheinland e.V. bietet seinen Mitgliedsvereinen am 1. Dezember 2018 die Möglichkeit kostenfrei an einem Workshop zum Thema Kinder- und Jugendvereinsarbeit teilzunehmen. Der Workshop findet von 14 – 18 Uhr auf der Anlage des Pferdesportverbandes in Langenfeld statt. Die bisher durchgeführten „Zeig dein Profil“-Workshops sind so gut angekommen, dass der PSVR sich dazu entschlossen hat, noch weiteren Mitgliedsvereinen diesen Workshop und die damit verbundenen Vorteile anzubieten. PSVR: „Während des Workshops erarbeiten wir gemeinsam mit ihnen ein individuelles Profil der Kinder- und Jugendarbeit in Ihrem Verein. Was macht Ihr Verein alles schon? Was zeichnet Ihren Verein aus und wie können Sie Ihre Kinder- und Jugendarbeit noch weiter verbessern? Wir entwickeln mit Ihnen erste Ideen, welche Projekte sie in Ihrem Verein bereits im ersten Halbjahr 2019 und längerfristig umsetzten können. Darüber hinaus erfahren Sie von uns welche Beratungsmöglichkeiten Ihnen durch den LSB NRW zur Verfügung stehen und wir unterstützen Sie dabei Beratungstermine zu planen und umzusetzen.“

Nach der Teilnahme am Workshop wird Ihr Verein Teil des „Netzwerks der Profil-Vereine“ und profitiert von langfristiger Unterstützung durch den Pferdesportverband Rheinland, sowie dem intensiven Austausch mit anderen Profil-Vereinen. Des Weiteren wird Ihr Verein auch zu Folgeveranstaltungen eingeladen werden. Der Workshop ist für Vereine kostenlos und auch für Vereine geeignet, die erst in Kürze eine Jugendabteilung gründen wollen.

Anmeldeschluss ist der 30. November 2018. Pro Verein können bis zu 8 Personen teilnehmen. Dies können Jugendsprecher*innen, Jugendwarte, Vereinsvorstände, Gruppenleiter*innen, Trainer*innen, aber auch alle anderen an der Jugendarbeit interessierten Vereinsmitglieder sein.

Anmelden können SieIhren Verein per E-Mail mit dem Betreff „Zeig dein Profil – zentral“ an js@psvr.de. Bitte geben Sie in der E-Mail den Vereinsnamen, sowie die Anzahl der teilnehmenden Personen an. Die wichtigsten Informationen finden Sie noch einmal kompakt in der angehängten PDF-Datei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.