KPSV Bonn/Rhein-Sieg

Dressurlehrgang mit Astrid Hänold

Dressurlehrgang mit Astrid Hänold

Der Lehrgang wird durch den RFV Bad Honnef in Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung des KPSV Bonn-Rhein-Sieg organisiert. Er findet am 30. und 31. März auf der Reitsportanlage Hagerhof in Bad Honnef statt. Die Teilnahmegebühren belaugfen sich auf 80 Euro. (Bezuschussung durch die Jugendkasse des KPSV in Höhe von 10,00 € für Junioren und Junge Reiter (U21) eines dem KPSV Bonn-Rhein-Sieg angeschlossenen Reitvereins*)

Der Lehrgang umfasst zwei Einheiten je 60 Minuten. Er Lehrgang richtet sich an Teilnehmer aller Altersklassen; die Teilnehmerplätze sind limitiert.

Verbindliche Anmeldungen unter Angabe von Vereinsmitgliedschaft, Jahrgang und
Leistungsstufe bis zum 25.03.2019 bitte an Anneka Lemor (alemor@gmx.net)

*Bezuschussung einmal pro Kalenderjahr pro Disziplin möglich
Haftungsausschluss: Der Veranstalter und die Organisatoren schließen jegliche Haftung für Schäden aus, die den Besuchern, Teilnehmern und Pferdebesitzern durch Fahrlässigkeit des Veranstalters, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstehen. Durch Anmeldung erkennt jeder Besitzer, Nenner und Teilnehmer die allgemeinen und besonderen Bestimmungen als verbindlich an. Es besteht zwischen dem Veranstalter und Organisator einerseits und Besuchern und aktiven Teilnehmern andererseits kein Vertragsverhältnis. Mithin ist jede Haftung für Zuschauer, Reiter und Pferde, sowie Material ausgeschlossen. Insbesondere sind die aktiven Teilnehmer „nicht Gehilfen im Sinne der §§ 278 und 831 BGB“. Die Reiter und Besitzer haften für Schäden, die sie an Dritten und den Einrichtungen des Veranstalters verursachen. Die Teilnahme an der Veranstaltung, die Benutzung der Einrichtungen, der gesamten Anlage, der Parkplätze und der eventuell zur Verfügung gestellten Stallungen, geschieht auf eigene Gefahr. Für alle Pferde besteht Impf- und Pferdehaftpflichtversicherungs-Pflicht. Bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verstoß gegen diese Bestimmungen kann der Pferdebesitzer und/oder –Reiter in vollem Umfang haftbar gemacht werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.