KPSV Bonn/Rhein-Sieg

Vorstand beschließt Aufstockung der Fördermöglichkeiten für Lehrgänge

Vorstand beschließt Aufstockung der Fördermöglichkeiten für Lehrgänge

Erfreulicherweise sind die Restriktionen für die Erteilung von Unterricht und den Betrieb unserer Schulbetriebe so weit aufgehoben worden, dass die Situation sich für unsere Reitbetriebe, was dies betrifft, deutlich entspannt hat. Dagegen wird im Turniersport, insbesondere was die Angebote für unsere Nachwuchs- und Amateur-Reiter angeht, weiterhin mit sehr starken Einschränkungen zu rechnen sein.

Viele Vereine sehen jetzt auf der einen Seite großes Interesse, dieses Vakuum durch gezielte Ausbildungsmaßnahmen in Form von Lehrgängen oder Trainings (ggfls. unter turnierähnlichen Bedingungen) zu füllen. Da andererseits auch die Profis z.T. einen ungewöhnlich leeren Kalender führen, ergeben sich auch durchaus realistische Chancen für eine kurzfristige Verpflichtung namhafter Ausbilder, um entsprechend attraktive Fördermaßnahmen anzubieten.

Der KPSV hält derartige Initiativen für unbedingt unterstützenswert. Es wurde daher beschlossen, die bestehende Fördermöglichkeit für Lehrgänge dahingehend aufzustocken, daß ein Verein in diesem Jahr eine Förderung bis zu vier Mal erhalten kann und der Förderbetrag ab sofort und bis Ende 2020 auf max. 300 € je Lehrgang verdoppelt wird.

Anträge sind wie gewohnt bei unserer Geschäftsführerin, Yvonne Antes, einzureichen. Die zu erfüllenden Kriterien gelten wie gehabt fort.

Wir würden uns freuen, wenn wir unseren Mitgliedsvereinen hiermit eine wirksame Unterstützung in ihrer Ausbildungsarbeit anbieten können.

Mit reiterlichen Grüßen

Der Vorstand des KPSV Bonn-Rhein-Sieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.